Was wir wollten is an excellent character drama that is a little heavy-handed at times and that goes for a plot twist at the end that I didn’t love. Genau dort allerdings kommt alles hoch, was sie bisher versucht haben zu verdrängen. Das Drama „Was wir wollten“ ist Regiedebüt der österreichischen Editorin Ulrike Kofler. In „Was wir wollten“ zerbricht ein Paar zunehmend daran, dass es keine Kinder bekommen kann. Der Film basiert lose auf der Kurzgeschichte „Der Lauf der Dinge“ des Schweizer Autors Peter Stamm. Nach mehreren gescheiterten Versuchen wollen sie mit einem Urlaub auf Sardinien den Kopf frei bekommen. Alice (Lavinia Wilson) und Niklas (Elyas M'Barek) sind ein junges Paar, das sich nichts sehnlicher wünscht, als gemeinsam ein Kind zu bekommen. Was wir wollten (englischer Titel: The Way Things Go, Alternativtitel: Der Lauf der Dinge und Meine Haare, deine Augen) ist ein österreichischer Spielfilm von Ulrike Kofler aus dem Jahr 2020 mit Lavinia Wilson und Elyas M’Barek.Das Drehbuch von Ulrike Kofler und Sandra Bohle unter Mitarbeit von Marie Kreutzer basiert auf der Kurzgeschichte Der Lauf der Dinge von Peter Stamm. Drama Was Wir Wollten: Elyas MBarek kommt mit einem Film zu Netflix. Was wir wollten Drama. Schauspieler Elyas M’Barek spielt eine der Hauptrollen. Am 11. Nach etlichen gescheiterten Invitros fahren sie auf Urlaub nach Sardinien, um ihren Kinderwunsch hinter sich zu lassen. An manchen Stellen ist das Drama etwas plakativ, gerade durch den Gegensatz mit einem anderen Paar. Alice und Niklas sind glücklich, es fehlt ihnen an nichts – außer einem Kind. Komplette Handlung und Informationen zu Was wir wollten. „Was wir wollten“ ist das Regiedebüt von Ulrike Kofler, die das Drehbuch gemeinsam mit Kreutzer und Sandra Bohl schrieb. Netflix hat drei neue österreichische Produktionen angekündigt. But with excellent performances and Kofler’s eye for tension, it is still worth a watch. Was wir wollten (2020) Alice (Lavinia Wilson) und Niklas (Elyas M’Barek) sind ein junges Paar, das sich nichts sehnlicher wünscht, als gemeinsam ein Kind zu bekommen. Was Wir Wollten ein Film von Ulrike Kofler mit Lavinia Wilson, Elyas M'Barek. Insgesamt überzeugt es aber, gerade in den leisen Momenten, in denen das Auseinanderdriften und die Sprachlosigkeit vorgeführt wird. International ist das Drama bereits seit Mitte November auf Netflix zu sehen, der sich die Rechte vor Fertigstellung sicherte. Vielleicht machen Sie einen schönen Urlaub“, sagt die Ärztin im Drama „Was wir wollten“. November 2020 erscheint das österreichische Film-Drama „Was wir wollten“ exklusiv auf Netflix. Darunter auch das Drama Was Wir Wollten … Am 11. November startet die Filmperle und österreichische Oscar-Hoffnung "Was wir wollten" bei Netflix. Was wir wollten ist ein Drama aus dem Jahr 2020 von Ulrike Kofler mit Lavinia Wilson, Elyas M'Barek und Anna Unterberger. In dem berührenden Beziehungsdrama brillieren Lavinia Wilson und …